Das Viertelfinale des Dieburger Kreispokals wurde am Donnerstag in Altheim ausgelost. Das Topspiel ist die Begegnung zwischen Hassia Dieburg und Germania Ober-Roden.

Zwei Spiele 2017, zwei Spiele 2018

Im ersten Viertelfinale treffen allerdings am Donnerstag, den 23. November, um 19.30 Uhr der A-Ligist SG Mosbach/Radheim auf den Kreisoberligisten TSV Lengfeld. Am Samstag, den 9. Dezember, erwartet Kreisoberligist Germania Babenhausen um 14 Uhr den Verbandsligisten TS Ober-Roden. Die beiden weiteren Viertelfinalspiele sind erst für 2018 angesetzt. Am Samstag, den 10. Februar, hat Gruppenligist Hassia Dieburg den Verbandsligisten Germania Ober-Roden zu Gast. Das A-Liga-Duell zwischen der SG Ueberau und dem TSV Richen steigt am Dienstag, den 27. Februar, um 19.15 Uhr.