Tabellenführer der Kreisoberliga ist nach drei Spieltagen mit der Maximalausbeute von neun Punkten der SV Groß-Bieberau. Die KSG Rai-Breitenbach spielte nach einem 0:4-Rückstand bei Germania Ober-Roden II noch 4:4. 

Viktoria Schaafheim und Germania Babenhausen hatten sich in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald einen Platz im oberen Tabellendrittel zum Ziel gesetzt. Beide Mannschaften starteten jedoch jeweils mit zwei Niederlagen in die Saison. Nach dem direkten Aufeinandertreffen am Sonntag in Schaafheim ist mindestens eines der beiden Teams weiter sieglos.

Vor zwei Monaten war der TSV Langstadt als Meister aus der Kreisliga A Dieburg in die Kreisoberliga Dieburg/Odenwald aufgestiegen. Geht es nach Trainer Mark Schierenberg, dann soll die KOL nur eine Durchgangsstation sein. „In den nächsten zwei Jahren will ich in die Gruppenliga“, sagt Schierenberg.

Überblick über die Relegationsrunde zur Kreisoberliga Dieburg/Odenwald. Mit dabei sind der SV Lützel-Wiebelsbach (14. KOL), der FSV Spachbrücken (2. A Dieburg) und der TSV Günterfürst (2. A Odenwald).

Am Tabellenende der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald nutzte der Spvgg. Groß-Umstadt am letzten Spieltag auch ein 3:0-Sieg gegen Georgenhausen nichts mehr. Groß-Umstadt steigt als Vorletzter in die A-Liga Dieburg ab. Der SV Lützel-Wiebelsbach geht in die Relegation.

Letzter Spieltag am Sonntag in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald. An der Tabellenspitze ist alles geregelt. Die SG Sandbach ist Meister, Hassia Dieburg geht in die Relegation. Spannend ist es dagegen am Tabellenende.

Mit einem 3:1-Sieg gegen Germania Babenhausen sicherte sich die SG Sandbach zwei Spieltage vor dem Saisonende in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald Meisterschaft und Aufstieg in die Gruppenliga. Babenhausen lag zunächst vorne.

Die SG Sandbach will am Sonntag in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald endlich Meister werden. Ein Punkt genügt Sandbach am drittletzten Spieltag im Heimspiel gegen Germania Babenhausen zum Titel. Vergangenes Wochenende hatte Schaafheim etwas gegen den vorzeitigen Titelgewinn der Sandbacher. Hassia Dieburg hat Platz zwei sicher.