Zwei Nachholspiele fanden am Donnerstag in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald statt. Der FV Mümling-Grumbach gewann das Verfolgerduell bei Germania Babenhausen mit 3:1, der SV Groß-Bieberau siegte in Lützel-Wiebelsbach. Mit Video.
Video: Höhepunkte 1. Hälfte Germania Babenhausen - FV Mümling-Grumbach

Germania Babenhausen - FV Mümling-Grumbach 1:3 (1:2).
Die Germania ging durch einen Kopfball von Bejaoui früh in Führung. In der 27. Minute scheiterte Da Silva freistehend an Gästekeeper Katzenmayer. Die Gäste, die bereits in der Anfangsphase gute Chancen hatten, wendeten mit zwei Standardtoren bis zur Pause aber das Blatt. Mit dem 3:1 nach gut einer Stunde fiel die Vorentscheidung. "Wir haben heute einen wichtigen Punkt verpasst, die zwei Tore vor der Pause waren der Knackpunkt. Die Gäste haben defensiv gut gestanden", berichtete Babenhausens Sportlicher Leiter Toni Coppolecchia.
Germania Babenhausen: Koch, Bejaoui, Manger (75. Schmidt), Romeo - Haberkorn, Moretti, Kuduz (46. Altunbas), Sindico - Kolchak, Da Silva.
Tore: 1:0 Bejaoui (13.), 1:1 Kepper (29.), 1:2 Hoerr (43.), 1:3 Hoerr (58.)

Tabelle & Statistik KOL

SV Lützel-Wiebelsbach - SV Groß-Bieberau 1:2 (1:0).
Lützel-Wiebelsbach ging in Führung, mit einem Doppelschlag wendete Groß-Bieraus Elefterios Kotsaridis mit seinem Doppelschlag aber noch das Blatt.
Tore: 1:0 Amend (39.), 1:1 Kotsaridis (58.), 1:2 Kotsaridis (67.)