Tabellenführer PSV Groß-Umstadt besiegte den Tabellenletzten TV Semd mit 2:0. Durch einen 5:2-Sieg gegen den GSV Gundernhausen schob sich die DJK Viktoria Dieburg am spielfreien SV Sickenhofen vorbei auf Platz zwei.

Viktoria Dieburg - GSV Gundernhausen 5:2 (2:2). Dieburg begann stark und führte schnell mit 2:0. Dann kam Gundernhausen aber auf und glich zum 2:2-Pausenstand aus. „Nach der Pause haben wir dann aber wieder aufgedreht“, sagte Dieburgs Sprecher Manfred Kähler.
Tore: 1:0 Depperschmidt (10., FE), 2:0 Beckmann (12.), 2:1 Jung (16.), 2:2 Scheuermann (21.), 3:2 Häntschel (48.), 4:2 Helfenbein (54.), 5:2 Mann (84.) - Gelb-Rot: Scheuermann (75.,  Gundernhausen)

PSV Groß-Umstadt - TV Semd 2:0 (1:0). Die Portugiesen vergaben gegen den Tabellenletzten zahlreiche weitere Chancen. 
Tore: 1:0 Fonseca (24.), 2:0 Bravic (60.)

Kickers Hergershausen - TSV Klein-Umstadt 5:1 (3:0). „Das war eine sehr gute Vorstellung unserer Mannschaft. Wir haben von Beginn an Druck gemacht“, freute sich Kickers-Sprecher Ali Tekin. Die zweite Mannschaft des SC Hassia Dieburg verlor trotz einer 1:0-Führung mit 1:2 beim TSV Richen II.
Tore: 1:0 Liebald (17.), 2:0 Marques (27.), 3:0 Szymkowiak (45., +1), 4:0 Liebald (62.), 4:1 Knust (68.), 5:1 Engel (90., +1) - Gelb-Rot: Schneck (72., Hergershausen)

SG Raibach/Umstadt - SG Niedernhausen/Rohrbach 2:0 (2:0). Fabian Winter erzielte beide Tore für den A-Liga-Absteiger.
Tore: 1:0, 2:0 Winter (20., 40.)

TSV Richen II - SC Hassia Dieburg II 2:1 (0:0). Der Richener Siegtreffer fiel in der Nachspielzeit. „Die haben zweimal aufs Tor geschossen und zwei Treffer erzielt. Wir haben allerdings auch nicht gut gespielt. Mit der Einstellung werden wir wohl bis zum Schluss um den Klassenerhalt kämpfen müssen“, meinte Hassia-Trainer Christian Enders.
Tore: 0:1 Pereira Rodrigues (62.), 1:1 Rösch (69.), 2:1 Jarlemark (90., +1)

TS Ober-Roden III - KSG Georgenhausen II 1:4 (0:2). „Georgenhausen steht zu Recht auf einem der vorderen Plätze, das war eine verdiente Niederlage für uns“, sagte TS-Trainer Ralf Mieth.
Tore: 0:1 Palzer (12., FE), 0:2 Leinert (40.), 0:3 Wolff (48.), 1:3 Sadeghi (79.), 1:4 Kicherer (83.)

SV Groß-Bieberau II - TSV Lengfeld II 2:0 (1:0). Groß-Bieberau gewann das Duell der zweiten Mannschaften.
Tore: 1:0 Becht (37.), 2:0 Weps (90.)

Nachtrag Donnerstag:
Kickers Hergershausen - TS Ober-Roden III 2:2 (1:2). Nach einem Doppelschlag von Martin Scharf lag Aufsteiger Ober-Roden bereits mit 2:0 vorne. Hergershausen glich aber noch aus. „In der ersten Hälfte war die TS besser. Aufgrund einer Leistungssteigerung von uns in der zweiten Hälfte war das Unentschieden aber verdient“, sagte Kickers-Sprecher Hanno Krieger.
Tore: 0:1 Scharf (16.), 0:2 Scharf (22.), 1:2 Engel (34.), 2:2 Schliesing (76.)