Tabellenführer PSV Groß-Umstadt schrammte knapp an der ersten Saisonniederlage vorbei. Beim Drittletzten TSV Klein-Umstadt lagen die Portugiesen mit 1:3 und 3:4 hinten, kurz vor Schluss gelang der Ausgleich.

TSV Klein-Umstadt - PSV Groß-Umstadt 4:4 (3:1). 
„Unter dem Strich war das Unentschieden in Ordnung“, sagte Klein-Umstadts Sprecher Gerhard Jungermann. In der fünften Minute traf Klein-Umstadts Torwart Andreas Mücke mit einem Abschlag zum 1:1.
Tore: 0:1 Martins (1.), 1:1 Mücke (5.), 2:1 Fowler (15.), 3:1 Knust (26.), 3:2 Fonseca (70.), 3:3 Eigentor Adams (79.), 4:3 Fowler (88.), 4:4 Macedo (89.) - Gelb-Rot: Martins (77., Groß-Umstadt)

SG Raibach/Umstadt - KSG Georgenhausen II 2:2 (2:2). "Das war ein glücklicher Punkt für uns. Wir können uns bei unserem Torwart Kai Märcker bedanken, dass es zu einem Punkt gereicht hat", sagte SG-Sprecher Andreas Dickmann.
Tore: 1:0 Longerich (1.), 1:1 Würtenberger (10.), 2:1 Longerich (31.), 2:2 Würtenberger (33.)


TV Semd - TS Ober-Roden III 3:3 (3:2). „Die erste Hälfte haben wir bestimmt, die zweite die TS“, sagte Semds Vorsitzender Ulrich Bock. Ober-Rodens Torhüter Ronny Hain parierte kurz vor Schluss einen Elfmeter. 

Tore: 1:0 Wiche (12.), 1:1 Eschenauer (19.), 2:1 Ötnü 26.), 2:2 Buonomo (36.), 3:2 Bauer (41.), 3:3 Scharf (83.) - Bes. Vork.: Ober-Rodens Hain hält FE von Wiche (88.) - Gelb-Rot: Rust (90., Klein-Umstadt)

SG Niedernhausen/Rohrbach - SV Groß-Bieberau II 1:2 (0:1). Groß-Bieberau ging mit 2:0 in Führung, am Ende wurde es noch einmal eng.
Tore: 0:1 Ince (16.), 0:2 Heisel (63.), 1:2 Stenger (72.) 


GSV Gundernhausen - TSV Richen II 0:0. Der Vorletzte Richen holte einen Punkt beim Siebten.