Spitzenreiter PSV Groß-Umstadt gewann beim 3:2 bei der KSG Georgenhausen II auch sein viertes Saisonspiel. Erst zwei Spiele hat der SV Sicknehofen bestritten, diese hat das Team des neuen Spielertrainers Marco Manega aber beide gewonnen. Gestern gab es einen 4:3-Erfolg gegen die DJK Viktoria Dieburg.

Tabelle & Statistik B-Liga Dieburg

SV Sickenhofen - Viktoria Dieburg 4:3 (4:3). Alle Tore fielen in der ersten Hälfte. Sickenhofens Spielertrainer Marco Manega und der zweifache Torschütze Adam Michalczenia mussten zur Pause verletzt raus. „In der zweiten Hälfte haben wir dann defensiv gespielt. Die Dieburger hätten einen Punkt verdient gehabt, die haben in der zweiten Hälfte viele Chancen liegen gelassen“, meinte Manega. Ähnlich sah es Dieburgs Sprecher Manfred Kähler: „Wir hatten in der zweiten Hälfte sieben Großchancen, haben aber kein Tor gemacht. Außerdem haben wir bei den Gegentoren in der ersten Hälfte Geschenke verteilt.“ Da nutzten auch die drei Tore von Edwin Helfenbein den Dieburgern nichts.
Tore: 0:1 Helfenbein (5.), 1:1 Michalczenia (6.), 1:2 Helfenbein (18.), 2:2 Michalczenia (26., FE), 3:2 da Silva Peixoto (32.), 3:3 Helfenbein (35.), 4:3 Alsantas (42.)

KSG Georgenhausen II - PSV Groß-Umstadt 2:3 (1:2). Die Portugiesen machten aus einem 0:1-Rückstand eine 3:1-Führung. Am Ende kam Georgenhausen noch einmal heran.
Tore: 1:0 Staffa (14.), 1:1 de Faria (25.), 1:2 Fonseca (43.), 1:3 Martins (66.), 2:3 Zeller (67.)

TSV Lengfeld II - TSV Klein-Umstadt 1:0 (1:0). Ein verdienter Sieg für die Lengfelder.
Tor: 1:0 Storck (30.)

SG Raibach/Umstadt - Kickers Hergershausen 6:3 (4:2). „In der ersten Hälfte war das ein Spiel der offenen Abwehr, insgesamt haben wir verdient gewonnen“, sagte SG-Sprecher Andreas Dickmann.
Tore: 1:0 Balmerth (3.), 1:1 Liebald (13.), 2:1 Winter (19.), 2:2 Schliesing (26.), 3:2 Winter (32.), 4:2 Völger (37.), 5:2 Winter (62.), 6:2 Lehmeier (66.), 6:3 Liebald (71.) - Gelb-Rot: Konakci (88., Hergershausen)

SG Niedernhausen/Rohrbach - TV Semd 1:1 (0:1). Semd ging früh in Führung, nach einer Stunde glich Niedernhausen/Rohrbach aber aus.
Tore: 0:1 Ötnü (13.), 1:1 Ptak (61.)