Die Meisterschaftsentscheidung wurde noch einmal um eine Woche vertagt. Spitzenreiter SV Münster II besiegte die TG Ober-Roden mit 3:1. Allerdings gewann auch der Tabellenzweite TSV Harreshausen mit 4:0 beim TSV Lengfeld II. Mit einem Vorsprung von acht Punkten auf Harreshausen geht Münster in die letzten drei Spiele.

Tabelle & Statistik B-Liga Dieburg

SC Hassia Dieburg II - Viktoria Dieburg 2:5 (2:1).
Im Dieburger Derby gewann der Tabellendritte Viktoria nach einem 0:2-Rückstand bei der zweiten Mannschaft der Hassia noch mit 5:2. Gerhard Mann erzielte drei Tore. Nach einem Platzverweis wegen einer Notbremse musste die Hassia eine Hälfte lang in Unterzahl spielen. „Umso länger das Spiel gedauert hat, umso mehr haben wir das Spiel an uns gerissen. In der zweiten Hälfte waren wir dann mit einem Mann in Überzahl dominant“, sagte Viktoria-Trainer Michele Madau. Hassia-Trainer Stefan Fäth ärgerte sich, dass seine Mannschaft das 2:0 nicht in die Pause rettete, sondern kurz vor dem Halbzeitpfiff das 2:1 kassierte. „Wir waren heute nicht clever genug, am Ende war der Sieg der Viktoria verdient“, so Fäth.
Tore: 1:0 Böttler (12.), 2:0 Böttler (20.), 2:1 Rosskopf (45., FE), 2:2 Mann (46.), 2:3 Mann (68.), 2:4 Mann (75.), 2:5 Novoa Aguilar (90., +1) - Rot: Dinc (45.,+1, Hassia)

SV Münster II - TG Ober-Roden 3:1 (1:1). Die Münsterer gerieten gegen Schlusslicht Ober-Roden, das nach der Niederlage abgestiegen ist, mit 0:1 in Rückstand. Münster drehte das Spiel aber noch.
Tore: 0:1 Migus (21.), 1:1 Cavus (27., Eigentor), 2:1 Huther (53.), 3:1 Owusu (77.) - Gelb-Rot: Huther (64., Münster)

TSV Lengfeld II - TSV Harreshausen 0:4 (0:2). „Das war eine ganz klare Sache für uns“, sagte Harreshausens Spielertrainer Christian Drtil.
Tore: 0:1 Michalski (5.), 0:2 Scheuermann (26.), 0:3 Michalski (47.), 0:4 Bogatzki (65.) - Gelb-Rot: Malte Schneider (59., Lengfeld), Günther (85., Harreshausen) - Rot: Julius Schneider (83., Lengfeld)

TSV Richen II - TSV Klein-Umstadt 1:7 (1:2). Eine klare Sache für Klein-Umstadt.
Tore: 0:1 Adams (11.), 1:1 Niklas Winter (17.), 1:2 Marques (28.), 1:3 Carneiro (56.), 1:4 Marques (62., FE), 1:5 Valentin (65.), 1:6 Knust (82.), 1:7 Knust (85.)

Kickers Hergershausen - FC Niedernhausen 0:0. „Es war ein gutes 0:0. Wir hatten vier, fünf hundertprozentige Chancen und hätten das Spiel eigentlich gewinnen müssen“, sagte Hergershausens Sprecher Hanno Krieger. 

TV Semd - SV Sickenhofen 4:1 (2:1). „Das war die beste Saisonleistung unserer Mannschaft, der Sieg hätte noch höher ausfallen können“, sagte Semds Vorsitzender Ulrich Bock.
Tore: 0:1 da Silva Monteiro (19.), 1:1 Wyche (27.), 2:1 Zammiti (39.), 3:1 Zammiti (71.), 4:1 Bock (82.) - Gelb-Rot: Fuhrmann (78., Sickenhofen)

PSV Groß-Umstadt - SV Groß-Bieberau II 0:0. Keine Tore zwischen den Portugiesen und der zweiten Mannschaft der Groß-Bieberauer.

GSV Gundernhausen - SV Reinheim II 4:2 (0:0). "Das war ein sehr spannendes Spiel. Wir hatten ein Chancenplus, daher war unser Sieg verdient", sagte Gundernhausens Trainer Simon Brenndörfer. Das 3:2 fiel erst in der 88. Minute.
Tore: 0:1 Oezkan (46.), 1:1 Gecili (51.), 2:1 Helfrich (70.), 2:2 Zeyrek (76.), 3:2 Jung (88.), 4:2 Amann (90.)

Es gibt in der B-Liga einige Punktabzüge wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls: GSV Gundernhausen (2), PSV Groß-Umstadt (1), TSV Klein-Umstadt (2), TG Ober-Roden (1), TV Semd (1), SV Sickenhofen (1)