Am Sonntag Spitzenspiel in der B-Liga zwischen Tabellenführer TS Ober-Roden II und Kickers Hergershausen. Vorher Telefon-Interview mit Hergershausens Trainer Siggi Kratz, der sich unter anderem zum Ausfall von Torjäger Gaetano Sirna äußert. Außerdem Rückblick letzter Spieltag.
TELEFON-INTERVIEW MIT SIGGI KRATZ (TRAINER KICKERS HERGERSHAUSEN)


Spitzenreiter TS Ober-Roden II feierte vergangenen Sonntag einen ungefährdeten 5:2-Sieg beim GSV Gundernhausen. Neuer Tabellenzweiter ist der TSV Altheim.
 
GSV Gundernhausen – TS Ober-Roden II 2:5 (0:3). Vor allem in der ersten Hälfte war die TS klar besser, Ober-Roden führte zur Pause bereits mit 3:0. „In der zweiten Hälfte sind wir etwas fahrlässig mit unseren Chancen umgegangen“, sagte TS-Trainer Werner Jozic, der aber ansonsten zufrieden sein konnte. Zumal die TS wegen der Patzer der Konkurrenz nun bereits acht Punkte Vorsprung auf den neuen Tabellenzweiten TSV Altheim hat.
Tore: 0:1 Fritsche (12.), 0:2 Hesse (22.), 0:3 Marweg (26.), 0:4 Hesse (62.), 1:4 Toch (67.), 1:5 Fraccica (80.), 2:5 Esposito (84.)

TSV Altheim – FSV Schlierbach 4:0 (3:0). Doppelter Doppelpack von Weihert und Piske für die klar überlegenen Altheimer.
Tore: 1:0 Weihert (28.) 2:0 Piske (35.), 3:0 Weihert (40.), 4:0 Piske (65.)

Kickers Hergershausen – TV Semd 0:1 (0:1). "Die Semder haben sich nach dem 0:1 zurückgezogen und gut verteidigt. Dagegen haben wir heute kein Mittel gefunden“, sagte Kickers-Sprecher Ali Tekin.
Tor: 0:1 Bock (19.) - Gelb-Rot: Castro (27., Semd)

SV Münster II – SG Mosbach/Radheim 1:2 (1:1).  „Das war ein schwaches Spiel mit wenigen Höhepunkten. Mosbach/Radheim war der glückliche Sieger“, sagte Münsters Sprecher Joachim Boucher.
Tore: 1:0 Roßkopf (3., FE), 1:1  Eigentor Deumlich (45., +3), 1:2 Jörg (69.)
Rot: Kreher (11., Münster) – Gelb-Rot: Max Daniel (11., Mosbach/Radheim)

Viktoria Urberach II – TSV Harreshausen 2:0 (1:0). Die zweite Niederlage in Folge für Harreshausen. „Insgesamt war das ein verdienter Sieg für uns. Zu Beginn der zweiten Hälfte waren wir eine Viertelstunde von der Rolle, ansonsten haben wir gut gespielt“, sagte Viktoria-Trainer Thomas Weiland.
Tore: 1:0 Scharko (25., FE), 2:0 Karakut (78.) - Rot: Valva (85., Urberach)

TSV Klein-Umstadt – Viktoria Dieburg 3:0 (1:0). Im ersten Spiel unter der Leitung des neuen Trainers Michele Madau verlor Dieburg recht deutlich. „Dieburg hat zwar dagegen gehalten, wir hatten aber mehr Spielanteile“, sagte Klein-Umstadts Sprecher Gerhard Jungermann.
Tore: 1:0 Knust (20.), 2:0 Linne (51.), 3:0 Linne (80.).

FC Ueberau – TSV Lengfeld II 4:0 (2:0). Eine klare Sache für die Ueberauer, die einen Blitzstart hinlegten.
Tore: 1:0 Gress (6.), 2:0 Aktürk (10.), 3:0 Yildiz (71., FE), 4:0 Obertshauser (83.)

SV Reinheim II – TSV Ober-Klingen 5:1 (3:0). Reinheim hatte erwartungsgemäß wenig Mühe.
Tore: 1:0 Gaus (26.), 2:0 Floros (36., FE), 3:0 Ilhan (45.), 4:0 Dobner (66.), 4:1 Bender (82.), 5:1 Salierno (84.)