Drei Nachholspiele standen am Mittwoch und Donnerstag in der Kreisliga A Dieburg auf dem Programm.

Tabelle & Statistik Kreisliga A Dieburg

Spvgg. Groß-Umstadt - FV Eppertshausen 1:1 (0:1). Groß-Umstadt bleibt Tabellendritter, Eppertshausen verdrängte den FSV Groß-Zimmern von Platz drei. „Wir hatten mehr Chancen“, trauerte Eppertshausens Sprecher Hans Heckwolf einem verpassten Sieg nach. Zumal die Groß-Umstädter den 1:1-Ausgleich mit zwei Mann weniger erzielten. Paul Leon Schüler brachte Eppertshausen in der 26. Minute auf Vorarbeit von Max Reinecke in Führung. In der 55. Minute sah Groß-Umstadts Martin Klein die Gelb-Rote Karte, 15 Minuten später flog Serdar Birhimeoglu mit Rot vom Platz. Dennoch glich Groß-Umstadt in doppelter Unterzahl in der 74. Minute durch Spielertrainer Cem Aygün aus. Eppertshausens Danny Euler sah in der 77. Minute die Gelb-Rote Karte. 
Tore: 0:1 Schüler (26.), 1:1 Aygün (74.) - Rot: Birhimeoglu (70., Groß-Umstadt) - Gelb-Rot: Euler (77., Eppertshausen)

Viktoria Kleestadt - TSV Richen 2:2 (1:0). Die Richener glichen zweimal eine Kleestädter Führung aus.
Tore: 1:0 Matovic (28.), 1:1 Quast (71.), 2:1 Kurz (80.), 2:2 Röttgerding (83.)

Viktoria Urberach II - SV Heubach 1:0 (1:0). Der einzige Treffer fiel in der 34. Minute, als Heubachs Jan Millmann ein Eigentor erzielte. Die Heubacher hatten zwar auch gute Chancen, blieben aber ohne Treffer ins Urberacher Tor. Harun Sarikaya traf in der ersten Hälfte Latte und Innenpfosten. "Vier Minuten vor Schluss hatten die Gäste noch eine weitere sehr gute Chance auf den Ausgleich. Der wäre durchaus gerecht gewesen. Insgesamt war das ein schlechtes A-Liga-Spiel, Abstiegskampf pur", sagte Urberachs Sprecher Thomas Weiland.
Tor: 1:0 Eigentor Millmann (34.)