Jede Menge Nachholspiele standen in den vergangenen Tagen in der Kreisliga A Dieburg auf dem Programm.

Tabelle & Statistik Kreisliga A Dieburg

Spiele am 3.4.
SG Ueberau - SV Münster II 2:2 (0:0). Ueberau schien nach einer Stunde bei einer 2:0-Führung klar auf der Siegerstraße. „Wir hatten bis dahin mehr vom Spiel, dann kam Münster aber zurück. Im Endeffekt war es ein leistungsgerechtes Unentschieden“, sagte Ueberaus Sprecher Heiko Blass. „Insgesamt war es kein gutes Spiel“, so Blass.
Tore: 1:0 Andreozzi (48.), 2:0 Greschner (61.), 2:1 Singer (69.), 2:2 Kaiser (89.)

TSV Harreshausen - Viktoria Urberach II 1:2 (01:1).  Ein wichtiger Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt für die Urberacher. „Das war eine chancenarme Partie, ein Unentschieden wäre leistungsgerecht gewesen“, meinte Harreshausens Spielertrainer Christian Drtil. Paul Moser traf doppelt für Urberach.
Tore: 0:1 Moser (2.), 1:1 Kattner (38.), 1:2 Moser (65.)

Spiele am 2.4.
FV Eppertshausen - TSV Altheim 5:0 (2:0). Eine klare Sache für den FVE, der seine gute Form der vergangenen Wochen erneut unter Beweis stellte. „Mit dem 5:0 waren die Altheimer noch gut bedient“, sagte Eppertshausens Sprecher Hans Heckwolf. Bis zur 40. Minute stand es 0:0, dann bogen die Eppertshausener durch zwei Tore auf die Siegerstraße ein. Maximilian Reinecke traf doppelt.
FV Eppertshausen: Hassan, Gensert, Breuckmann, Karadag, Euler, Pesante, Reinecke, Zeweldi (73. Hartel), Ustabasi (76. Zelger), Grieser (65. Erdogan), Frisch
TSV Altheim: Sahm, Rehak (46. Sirna), Salgado Almeida, Kücük, Akduman, Ständner (17. Komma), Adel Ahmetovic, Sahan, Akkaya, De Michelis (46. Uzundal), Aydin
Tore: 1:0 Zeweldi (40.), 2:0 Reinecke  (43.), 3:0 Breuckmann (61.), 4:0 Reinecke (76.), 5:0 Grieser (88.)

Spvgg. Groß-Umstadt - Viktoria Kleestadt 2:2 (2:2). „Unter dem Strich war das ein verdientes Unentschieden“, sagte Mark Rainals, Sportlicher Leiter der Groß-Umstädter. „Wir waren zwar die überlegene Mannschaft. Kleestadt hat aber mit Mann und Maus verteidigt und war durch Konter gefährlich“, so Rainals. Groß-Umstadts Stefan Trumpfheller traf doppelt.
Tore: 1:0 Trumpfheller (13.), 1:1 Knöll (25.), 1:2 Eigentor Can (30.), 2:2 Trumpfheller (40.) - Gelb-Rot: Knöll (90., Kleestadt)

Spiel am 31.3.
TS Ober-Roden II - TSV Richen 1:0 (0:0). Henry Jacobs sicherte der TS mit seinem Treffer nach gut einer Stunde die drei Punkte. „Wir haben den Sieg insgesamt verdient, Richen hat uns nicht viel entgegengesetzt“, sagte TS-Trainer Werner Jozic. „Allerdings haben auch wir eine eher schwache Leistung gezeigt, das war kein gutes Spiel“, so Jozic. Nach ausgeglichener erster Hälfte hatte die TS im zweiten Abschnitt Vorteile.
TS Ober-Roden II: Fleckenstein, Kabeller, Niklas Winter, Markus Winter (75. Zekaj), Reeh, Zeise (27. Errahmani), Knapek, Fraccica, Jacobs, Holzschneider (62. Arlovic), Drengwitz
Tor: 1:0 Jacobs (63.)

Spiel am 29.3.
TSV Harreshausen - SV Heubach 1:2 (0:2). Der Anschlusstreffer von Alexander Tretin kurz vor Schluss kam zu spät für Harreshausen. „Wir waren die bessere Mannschaft, Heubach hat aus zwei Chancen zwei Tore gemacht“, berichtete Harreshausens Trainer Christian Drtil. „Das war ein glücklicher Sieg für die Heubacher.“ Kurz vor Schluss forderten die Harreshausener in einer Szene Handelfmeter, der Pfiff des Schiedsrichters blieb aber aus.
TSV Harreshausen: Friedrichs, Trautmann, Guenther, Rauschenbach, Michalski (72. Ott), Tretin, Fabio Paradiso, Roberto Paradiso (57. Luca Paradiso), Hartmann, Ersoy (72. Büchner), Steinmann
Tore: 0:1 Bernstein (23.), 0:2 Sekyra (33.), 1:2 Tretin (85.)