Drei Spiele gab es unter der Woche in der Kreisliga A Dieburg. Die Spvgg. Groß-Umstadt bleibt Spitzenreiter, Mosbach/Radheim gewinnt einen Krimi und Harreshausen feiert den ersten Sieg.

Tabelle & Statistik A-Liga Dieburg

Spvgg. Groß-Umstadt - TSV Richen 2:1 (0:0). „Unser Sieg war auf jeden Fall verdient“, sagte Groß-Umstadts Sprecher Fritz Landenberg. Nach einem zähen Beginn nahm Groß-Umstadt nach 20 Minuten das Heft in die Hand, zu Toren reichte es aber in der ersten Hälfte nicht. Die Treffer fielen nach der Pause. Richen glich zwar die erste Groß-Umstädter Führung aus, letztlich reichte es aber zum 2:1-Erfolg für die Hausherren.
Tore: 1:0 Döring (57.), 1:1 Euphraimidis (70., FE), 2:1 Marinho (80., FE)

SG Mosbach/Radheim - FSV Groß-Zimmern 4:3 (3:1).
Mit seinen drei Toren glich Groß-Zimmerns Mustafa Zeyrek die 3:0-Führung von Mosbach/Radheim aus. Dennoch verließen die Gastgeber dank des Tores von Benjamin Ruppert als Sieger den Platz. „Das ist natürlich besonders ärgerlich, wenn man einen 0:3-Rückstand aufholt und dann trotzdem verliert. In der ersten Hälfte haben wir allerdings auch nicht so gespielt, wie in den beiden ersten Spielen“, sagte Groß-Zimmerns Sportlicher Leiter Sascha Spross. Mosbach/Radheims Nico Lauterbach hatte früh einen Doppelpack zum 2:0 erzielt.
Tore: 1:0, 2:0 Lauterbach (8., 11.), 3:0 Max Daniel (26.), 3:1, 3:2, 3:3 Zeyrek (40., 58., FE, 72.), 4:3 Ruppert (83.) - Gelb-Rot: Kaya (70., Groß-Zimmern)

TSV Harreshausen - Viktoria Kleestadt 1:0 (1:0).
Jonas Rauschenbach erzielte in der 16. Minute das einzige Tor. „Harreshausen hatte in der ersten Hälfte  eine Chance, die haben sie zum Tor genutzt. Wir haben es bei mehreren guten Möglichkeiten verpasst, einen Treffer zu erzielen. Nach der Pause hat Harreshausen die Führung verwaltet, uns ist nicht mehr viel eingefallen“, sagte Kleestadts Sprecher Jürgen Rutsch.
Tor: 1:0 Rauschenbach (16.) - Gelb-Rot: Gieseke (90., Kleestadt)