Gruppenligist SC Hassia Dieburg hat auch das dritte Spiel nach der Winterpause verloren. Der Tabellenvorletzte unterlag im Nachholspiel bei der SG Unter-Abtsteinach, die sich auf Rang vier verbesserte, mit 0:3 (0:1). 

Tabelle & Statistik Gruppenliga Darmstadt

Ioannidis vergibt Ausgleich

„Unter Abtsteinach war in der ersten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft, wir standen aber gut“, sagte Oliver Rebel, Vorstand Sport bei der Hassia. Bis zur 42. Minute, als die Dieburger die Führung der Hausherren durch einen Fehler begünstigten. Nach der Pause hatte Michail Ioannidis eine gute Chance zum Ausgleich, als er am gegnerischen Torhüter scheiterte. Nach dem 2:0 war die Partie gelaufen.

Statistik

SC Hassia Dieburg: Ludwig, Güney, Machado, Türkgülsün, Karaca, Ioannidis, Schnitzer (85. Möller), Jaensch, Baumbach, Euler (85. Arikan), Benjamin Kampka
Tore: 1:0 Arikan (42.), 2:0 Dorval (73.) , 3:0 Landwehr (79.)

Spielfreies Wochenende

Ein spielfreies Wochenende liegt vor der Hassia. Der eigentliche Gegner TV Lampertheim musste Ende Februar wegen dreimaligen Nichtantretens aus dem Spielbetrieb ausscheiden und steht als erster Absteiger fest. Alle restlichen Partien werden für die Gegner gewertet.

Heute auf dem Sportplatz, 11.3.18: Bilder, kurze Videos und Audio-Dateien von TG Ober-Roden - Turnerschaft Ober-Roden (D-Junioren), Viktoria Urberach II - FV Eppertshausen (A Dieburg) mit Fazit FVE-Trainer Dennis Stork, Germania Ober-Roden - Viktoria Nidda (Verbandsliga Süd)