Germania Ober-Roden und die Turnerschaft Ober-Roden können dem letzten Spieltag der Verbandsliga Süd gelassen entgegen sehen. Für Viktoria Urberach geht es dagegen um den Klassenerhalt.

Bildergalerie Germania Ober-Roden - TS Ober-Roden

Starke TS-Leistung im Derby

Die TS machte am Sonntag mit einem 5:3 (2:1)-Derbysieg beim Tabellenvierten Germania den Klassenerhalt perfekt. Die TS zeigte eine starke Leistung, dabei musste sie ab der 22. Minute nach einer Roten Karte für Benedikt Strauss nach einem Handspiel im Strafraum mit zehn Mann auskommen. Feta Suljic erzielte gegen die Germania wie kürzlich beim Halbfinalsieg im Kreispokal drei Tore, zwischenzeitlich führte die TS mit 5:1. Außerdem traf Dejan Djordjevic zweimal. David Stemann per Handelfmeter, Pascal Palacios Hernandez und Aziz Bidou erzielten die Germania-Tore.

Viktoria-Niederlage in Bad Homburg

Viktoria Urberach verlor bei Vatanspor Bad Homburg mit 1:3. Der 1:2-Anschlusstreffer vom Tom Niegisch war zu wenig. Am Sonntag muss die Viktoria beim Saisonfinale gegen den FC 07 Bensheim gegen einen weiteren direkten Mitkonkurrenten antreten. Als 13. belegen die Urberacher nach jetzigem Stand den ersten Abstiegsplatz, die Anzahl von fünf Absteigern kann sich je nach Ergebnissen in den höheren Klassen noch verringern. Darauf sollte sich die Viktoria aber nicht verlassen. Fest steht, dass die Urberacher mit einem Sieg gegen Bensheim auf jeden Fall die Klasse halten würden, da die über den Urberachern stehenden Mannschaften teilweise noch gegeneinander spielen und sich gegenseitig die Punkte abnehmen.