Am 4. August startet die Turnerschaft Ober-Roden in die neue Saison in der Verbandsliga Süd. Am ersten Spieltag tritt die TS zum Auswärtsspiel beim Hessenliga-Absteiger Spvgg. 05 Oberrad an. TS-Saisonvorschau mit Video-Interview.
Interview mit Daniel Nister und Dirk Wolf

Daniel Nister neuer Trainer

Bei der TS gab es zahlreiche personelle Veränderungen. Unter anderem verlor der Verein mit Yves Böttler (Sportfreunde Seligenstadt, 18 Tore) und Mario Gotta (RW Walldorf, 12) seine beiden besten Torschützen. Mit Daniel Nister hat die Turnerschaft auch einen neuen Trainer. Der 32-Jährige, der in der Vergangenheit unter anderem als Co-Trainer beim Frauen-Bundesligisten VfL Wolfsburg tätig war,  tritt die Nachfolge von Zivojn Juskic an, der nach fünf Jahren als TS-Trainer auf den Posten des sportlichen Leiters gewechselt ist.  „Wir müssen durch den personellen Umbruch erst einmal schauen, dass die Mannschaft schnell zueinander findet. Wir haben viele junge Spieler, die müssen teilweise erst noch an das Verbandsliga-Niveau heran geführt werden“, sagt Daniel Nister.

Oberrad zum Auftakt

In der vergangenen Saison spielte die die TS lange Zeit um den Aufstieg mit, ehe dann am Saisonende gar nichts mehr zusammen lief und letztlich Platz sechs heraus sprang.  Eine ähnliche Tabellenposition hat Daniel Nister, der wie schon Zivojin Juskic auf die Dienste von Ex-Profi Dirk Wolf als Co-Trainer zählen kann, auch für die kommende Runde im Blick. „Wenn wir uns in dem Leistungsfenster wie in den vergangenen Jahren bewegen würden, dann wäre ich zufrieden“, sagt Nister. Gleich im ersten Saisonspiel wartet auf die Mannschaft um Kapitän Niklas Kessler ein echter Prüfstein. Am 4. August geht es zu Hessenliga-Absteiger Spvgg. 05 Oberrad.

Kader

Tor: Simon Deis, Nikolaos Gkogkos (FC Corumspor Frankfurt), Hellal Hosainie (eigene Jugend)

Abwehr: Thomas Barowski, Felix Knecht, Felix Schwab, Benedikt Straus, Paul Wolf, Christian Scheich, Max Hesse, Julian Obermeier (eigene Jugend), Dennis Profumo (eigene Jugend)

Mittelfeld: Tugay Barak, Florian Henkel, Niklas Kessler, Pascal Palacios Hernandez, Tim Schöppner, Michel Klinger (eigene Jugend) - Angriff: Hakan Firat, Alexander Kriegsch, Jannis Fritsch (eigene Jugend), Karlo Marakovic (eigene Jugend), Dejan Djordjevic (SV Wiesbaden), Cengiz Veisoglu (FV Bad Vilbel)

Abgänge: Aziz Bidou (Türk Friedberg), Yves Böttler (Sportfreunde Seligenstadt), Mert Barak (SV Münster), Salar Faryar, Maximilian Pfaff (beide Auslandsaufenthalt), Mario Gotta (RW Walldorf), Robin Schnitzer (Hassia Dieburg), Vuc Tomic (Germania Klein-Krotzenburg), Dennis Weinreich (Viktoria Urberach)

Trainer: Daniel Nister (neu), Co-Trainer Dirk Wolf (seit 2014) - Saisonziel: oberes Tabellendrittel - Favoritentipp: Oberrad, Neu-Isenburg, Wald-Michelbach, Ginsheim