Bei Verbandsligist Turnerschaft Ober-Roden wird es zur neuen Saison mit Daniel Nister einen neuen Trainer geben. Der bisherige Coach Zivojin Juskic, seit 2011 TS-Trainer, wird Sportlicher Leiter.

Nister und Wolf bilden künftig Trainerteam

Beruf, Ausbildung, Wohnortwechsel - aber die auch im Amateurbereich greifenden "Gesetze des Marktes" beeinflussen bei der TS Ober-Roden zwischen dem Ende ihrer vierten und dem Beginn der fünften Spielzeit in der Verbandsliga Süd die Personalplanungen. Einige Stammkräfte der letzten Jahre stehen in der neuen Saison nicht mehr zur Verfügung, auch im Trainer- und Organisationsteam gibt es Veränderungen: Für Zivojin Juskic, der ab sofort bei der TS-Fußballabteilung die sportliche Leitung übernommen hat, wird mit Beginn der neuen Saison Daniel Nister, 33-jähriger A-Lizenzinhaber, verantwortlicher Coach der Verbandsligamannschaft. Unterstützt wird er
dabei von Co-Trainer Dirk Wolf, der seit drei Jahren an der Walter-Kolb-Straße in Ober-Roden tätig ist.

Einige Abgänge

Vor allem die TS-Offensive muss sich 2016/2017 neu finden. Für den Wechsel von Mario Gotta (RW Walldorf) sind hauptsächlich dessen Wohnortwechsel und sein zukünftiger Beruf als Arzt verantwortlich, sein Sturmpartner Yves Böttler folgt dem Drang in die Hessenliga und wird in der neuen Spielzeit  wohl im Trikot der Sportfreunde Seligenstadt auflaufen, Maximilian Pfaff geht für einige Zeit beruflich ins Ausland. Weitere TS-Spieler stehen bei anderen Vereinen im Fokus.

Viele Abschieds-Wimpel am Saisonende

"Schweren Herzens müssen nach dem diesjährigen Saison-Schlusspfiff einige Abschieds-Wimpel verteilt werden", so TS-Geschäftsführer Norbert Eyßen.  Doch die Entwicklung mache auch deutlich, dass der Ausbildungsbereich weiterhin nicht vernachlässigt werden dürfe. Jedenfalls dann, wenn man weiter die Verbandsliga halten und dort wie bislang eine gute Rolle spielen will. "Vor allem vor diesem Hintergrund müssen wir uns breiter aufstellen", so Eyßen weiter. Zivojin Juskic tritt die Nachfolge von Gerd Rasch als sportlicher Leiter der Fußballabteilung an und wird sich zukünftig zusammen mit A-Junioren-Hessenliga-Coach Bastin Neumann und Jugendleiter Bernd Vor verstärkt der Aufgabe widmen, Leistung- und Breitensport im Senioren- und älteren Jugendbereich noch besser unter einen Hut zu bringen.