Im Juni 2011 stieg Viktoria Schaafheim über die Relegation in die Kreisoberliga auf. Bilder, Original-Spielbericht und Video-Interviews.


Original-Spielbericht vom 9.6.2011

"Jetzt geht es zurück nach Schaafheim und dann wird die Nacht zum Tag gemacht!" Juan Romero, Trainer von Viktoria Schaafheim, ließ keinen Zweifel daran, dass die Viktoria den direkten Wiederaufstieg in die Kreisoberliga ausgiebig feiern wird. Mit 1:0 (0:0) gewannen die Schaafheimer das abschließende Relegationsspiel bei der TG Ober-Roden. Die TG, die beide Relegationsspiele verlor und in der Dreierrunde Letzter wurde, steigt in die A-Liga ab. Der TSV Günterfürst, der gegen Schaafheim verlor und gegen Ober-Roden gewann, bleibt in der A-Liga Odenwald.

Ober-Roden vergibt in erster Hälfte gute Chancen

TG-Abteilungsleiter Stefan Hitzel sagte: "Glückwunsch an die Schaafheimer, unsere Offensivbemühungen heute waren ein Spiegelbild der Saison. Der Gegner war robust und wir haben ihn kaum in Gefahr bringen können. Unser Abstieg war schon schon im letzten Saisondrittel abzusehen." Vier gute Chancen ließen die Hausherren aus, bevor die Gäste erstmals gefährlich wurden. Daniel Gruber köpfte freistehend (24.) vorbei, ein strammer Schuss von Dominik Kafier (28.) wurde von einem Schaafheimer Kopf noch abgefälscht.

Romeros dritter Aufstieg im fünften Trainerjahr

Die engagierten Hausherren scheiterten auch nach der Pause knapp. Zunächst verfehlte ein Distanzschuss von Seat Saliu das Gästetor, nach einem energischen Einsatz von Daniel Gruber rettete Florian Trippel (52.) kurz vor der Torline. Erst nach einer Stunde prüfte Tobias Fey erstmals TGO-Keeper Splitt mit einem Aufsetzer. Das Tor des Tages glückte Salto-Springer Jesco Kreh zehn Minuten vor dem Spielende gegen in Unterzahl spielende Hausherren. Nach einer Notbremse an Simon Kreher musste Jan Philipp Cordes in der 78. Minute vom Feld. Viktoria-Trainer Juan Romero: "Fast eine Stunde lang war Ober-Roden besser, die TGO spielte engagiert. Ich freue mich für meine Mannschaft über den Wiederaufstieg, es ist der dritte Aufstieg in meinem fünften Trainerjahr."

Statistik

TG Ober-Roden: Splitt - Weiland (56. Tekin), Scharf, Cordes, Lotz - Lazaar, Kafier (67. Herdt), Heinowitz (46. Ali Oeztuerk) - Saliu -  Hoffmann, Gruber

Viktoria Schaafheim: Meyer - Cakici (75. Trautmann), Trippel, Krautwurst, Goran Pavlovic - Benjamin Kreh, Jesco Kreh, Fey, Zoran Pavlovic (56. Müller) - Hartl (86. Walter), Kreher

Tor: 0:1 Jesco Kreh (80.) - Rot: Cordes (78./TGO - Notbremse) - Schiedsrichterin: Susanne Luft (Büttelborn) - Zuschauer: 400

Video: Interviews und Feier Schaafheimer Aufstieg