Die KSG Georgenhausen ist neuer Tabellenführer in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald. Punktgleich mit dem TSV Lengfeld stehen die Georgenhausener, die mit 3:0 gegen Schaafheim gewannen, an der Spitze. Lengfeld, am Sonntag 5:0-Sieger in Seckmauern, hat den direkten Vergleich gegen Georgenhausen verloren. Der bisherige Tabellenführer FV Mümling-Crumbach musste die Tabellenführung durch die 1:2-Niederlage in Groß-Bieberau abgeben.

Germania Ober-Roden II - Viktoria Klein-Zimmern 4:3 (0:2). „Die Zuschauer haben einiges zu sehen bekommen“, meinte Ober-Rodens Trainer Johannes Peters nach dem Spiel. Sein Team lag mit 0:2 und 1:3 hinten, dennoch reichte es zum Sieg. „Hut ab vor meiner Mannschaft, dass wir so zurückgekommen sind“, so Peters. „Das war am Ende ein offener Schlagabtausch, wir hatten auch Glück. Wir sind aber dafür belohnt worden, dass wir nicht aufgegeben und uns nach der Pause gesteigert haben“, sagte der Germania-Trainer. Innerhalb von fünf Minuten machte die Germania aus einem 1:3 ein 4:3. In der Schlussphase hielt Germania-Torhüter Maurice Gotta einen Elfmeter von Jan Müller. „Wir haben den Gegner stark gemacht. Das war eine sehr schmerzhafte Niederlage“, meinte Klein-Zimmerns Vorsitzender Erhard Höptner. Beim Stande von 1:3 tauchten der zweifache Torschütze Steve Ollesch und Kim Nowak freistehend vor dem Germania-Tor auf, brachten den Ball aber nicht im Tor unter. Im Gegenzug traf Ober-Roden zum 2:3.
Germania Ober-Roden II: Gotta, Seidl, Hoffmann, Shafiq (75. Tahhan), Korndörfer (75. Keles), Geyer, Fenkl, Daniel Gruber, Spieß (60. Bromberger), Yilmaz, Beutin
Viktoria Klein-Zimmern: Africh, Barthelmes, Jan Müller, Soffack Dongmo, Tarp Rosenauer, Ollesch, Nowak, Böttler, Stroh, Neudert, Bernhard
Tore: 0:1 Bernhard (16.), 0:2 Ollesch (27.), 1:2 Beutin (48.), 1:3 Ollesch (61.), 2:3 Beutin (67.), 3:3 Korndörfer (69.), 4:3 Yilmaz (72.) - Bes. Vork: Ober-Rodens Gotta hält Foulelfmeter von Jan Müller (85.)

KSG Georgenhausen - Viktoria Schaafheim 3:0 (2:0). Georgenhausen ging früh durch einen Elfmeter in Führung. Gegen die harmlosen Gäste kamen die favorisierten Georgenhausener zu einem ungefährdeten Sieg.
Viktoria Schaafheim: Gunkel (46. Schippers), Erbacher, Patick Böhm, Pascal Böhm, Markus Lackner, Sebastian Kurz, Romero Lagares, Becker, Kreher, Marvin Kurz, Daniel Lackner
Tore: 1:0 Weber (3., FE), 2:0 Adedokun (35.), 3:0 Nauth (74.)

SV Groß-Bieberau - FV Mümling-Grumbach 2:1 (1:0). Mümling-Grumbach hatte zwar spielerische Vorteile, war aber nicht zwingend genug. So gelang Groß-Bieberau ein Sieg, Mümling-Grumbach musste Platz eins abgeben.
Tore: 1:0 Mendes (21.), 2:0 Senol (81.), 2:1 Volk (90., +3, FE)

TSV Seckmauern - TSV Lengfeld 0:5 (0:2). Eine klare Sache für die Lengfelder.
Tore: 0:1 Messerschmitt (28.), 0:2 Eigentor Fabian Schreiber (35.), 0:3 Lukas Schreiber (68.), 0:4 Pilz (80.), 0:5 Lukas Schreiber (83.)

TV Fränkisch-Crumbach - Germania Babenhausen 2:2 (0:2). Durch die Tore von Kevin da Silva und Nikola Kuduz führte Babenhausen nach zwölf Minuten mit 2:0. „Wir haben es aber danach versäumt, den Sack zuzumachen. Wir hatten ein deutliches Chancenplus, bis zum Fränkisch-Crumbacher Anschlusstreffer hätten wir bereits mit 4:0 oder 5:0 führen müssen“, sagte Babenhausens Spielausschussvorsitzender Toni Coppolecchia. In der Schlussphase glich Fränkisch-Crumbach aus, Babenhausens Spielertrainer Mario Moretti setzte in der 89. Minute einen Kopfball an den Pfosten.
Germania Babenhausen: Klug, Bayrak, Ürün, Bejaoui, Dönmez, Romeo, Moretti, Haberkorn, da Silva (75. Kolchak), Kuduz, Altunbas (46. Sindico)
Tore: 0:1 da Silva (4.), 0:2 Kuduz (12.), 1:2 Stefanovski (72.), 2:2 Matuschiewitz (86.)
TSV Langstadt - SG Klingen 2:1 (1:1). „Wir waren die spie lbestimmende Mannschaft“, sagte Langstadts Sporlticher Leiter Christian Segeth. Dennoch ging der Tabellenletzte Klingen in Führung. Langstadt drehte das Spiel aber. Sören Schornstein kurz vor der Pause und Fabian Schildbach nach knapp einer Stunde trafen.„Unser Sieg war insgesamt verdient“, so Christian Segeth.
TSV Langstadt: Koch, Tat, Schildbach, Naim, Önk (72. Dobrunat), Schornstein, Taupitz, Dobrunat, Johann, Santur, Alan
Tore: 0:1 Janda (18.), 1:1 Schornstein (40.), 2:1 Schildbach (57., FE) - Gelb-Rot: Schildbach (90., Langstadt)

Außerdem spielten: KSV Reichelsheim - KSG Rai-Breitenbach 0:2, TSG Steinbach - SV Lützel-Wiebelsbach 2:2

Video: Höhepunkte 1. Hälfte Viktoria Klein-Zimmern - KSG Georgenhausen 2:0 (1:0) mit Traumtor von Björn Stroh