Das Rödermark-Derby zwischen dem KSV Urberach und der TG Ober-Roden war eine klare Sache. Der KSV gewann mit 3:0 (2:0),  Der KSV bleibt punktgleich mit Tabelenführer TSV Lengfeld II auf Rang zwei. Die Lengfelder gewannen beim SV Sickenhofen mit 3:2.

Tabelle & Statistik Kreisliga B Dieburg

Viktoria Dieburg – Kickers Hergershausen 1:3 (1:3). „Das war ein kurioses Spiel“, sagte Dieburgs Sprecher Manfred Kähler.  Bereits mit dem ersten Angriff ging Hergershausen in Führung. Nach 20 Minten glich Dieburg aus. „Spätestens dann waren wir klar überlegen, haben aber unsere Chancen nicht genutzt“, so Manfred Kähler. Dafür traf Hergershausen vor der Pause noch zweimal. Hergershausens Ben Bachmann und Dieburgs Torhüter Lars-Oliver Meisel mussten nach einem Zusammenprall ausgewechselt werden, Meisel wurde sogar ins Krankenhaus gebracht. Wegen ebenfalls verletzter Ersatztorhüter ging Dieburgs Feldspieler Marian Starosta ins Tor. „Das war ein glücklicher Sieg für Hergershausen“, so Manfred Kähler.
Tore: 0:1 Bachmann (1.), 1:1 Daliposki (20.), 1:2 Liebald (39.), 1:3 Bachmann (43.)

SV Sickenhofen – TSV Lengfeld II 2:3 (1:2).
 „Unsere Niederlage war unglücklich, wir waren deutlich die bessere Mannschaft, haben aber etliche Chancen vergeben“, sagte Sickenhofens Spielertrainer Marco Manega, der in diesem Spiel auf Torjäger Adam Michalczenia verzichten musste.
Tore: 0:1 Marques (2.), 1:1 Manega (11.), 1:2 Hartmann (18.), 1:3 Foti (72.), 2:3 Dönmez (79.)

KSV Urberach – TG Ober-Roden 3:0 (2:0).
bereits nach elf Minuten führte der Favorit mit 2:0. „Wir waren deutlich überlegen“, sagte KSV-Abteilungsleiter Holger Behnicke. Thomas Werner erzielte zwei Tore.
Tore: 1:0 Werner (3.), 2:0 Kuzkaya (11.), 3:0 Werner (57.) - Bes. Vork.: Ober-Rodens Gigola hält Foulelfmeter von Zekaj (58.)

GSV Gundernhausen – SC Hassia Dieburg II 0:6 (0:1).
Bis kurz vor der Pause stand es noch 0:0, dann schoss die Hassia aber noch einen klaren Sieg heraus. Abdirahman Abdi erzielte zwei Tore. 
Tore: 0:1 Lechte (44.), 0:2 Möller (50.), 0:3 Fäth (60.), 0:4 Abdi (65.), 0:5 Klose (82.), 0:6 Abdi (84.)

TSV Klein-Umstadt – TS Ober-Roden III 4:4 (4:3).
„Das war ein verdienter Punktgewinn für die TS, auch wenn wir die etwas größeren Spielanteile hatten“, sagte Klein-Umstadts Sprecher Gerhard Jungermann. 
Tore: 0:1 Händler (3., FE), 1:1 Marques (11., FE), 2:1 Knust (14.), 3.1 Valentin (23.), 3:2 Winterfeld (33.), 3:3 Scharf (43.), 4:3 Marques (45., +2), 4:4 Scharf (62.)