Unter der Woche ist in der B-Liga endgültig die Entscheidung um die Meisterschaft gefallen. Viktoria Urberach II kann nur noch theoretisch eingeholt werden. Bei den Spielen unter der Woche gab es sehr viele Tore.

Donnerstag:

SG Mosbach/Radheim - DJK Viktoria Dieburg 2:1 (2:1). Den Dieburger Blitzstart machten die Gastgeber schnell wett. Mosbach/Radheim verbesserte sich mit dem Sieg im Nachholspiel wieder auf Platz zwei. "Ein schwaches Spiel, nach dem 2:1 gab es kaum noch Torchancen", sagte SG-Sprecher Frank Kurz.
Tore: 0:1 Bienert (1.), 1:1 Paul Daniel (9., FE), 2:1 Muhl (13.)

Dienstag:

Viktoria Urberach II - Kickers Hergershausen 4:3 (2:0).
Ein offener Schlagabtausch, Tim Schröter war mit drei Toren der entscheidende Mann im Spitzenspiel. Hergershausen machte in der Schlussphase zunächst einen 1:3-Rückstand wett, dann traf Urberach aber noch zum Sieg.
Tore: 1:0 Schröter (34.), 2:0 Schröter (38.), 2:1 Eigentor Thater (56.), 3:1 Karakut (62.), 3:2 Lehr (80.), 3:3 Daniele D`Arelli (83.), 4:3 Schröter (87.)

FSV Spachbrücken II - TSV Klein-Umstadt 5:5 (3:2). Langeweile kam keine auf bei den Besuchern, die zehn Tore sahen.
Tore: 1:0 Hübner (18.), 2:0 Schatz (19.), 2:1 Knöll (25.), 3:1 Monka (36.), 3:2 Müller (45., +1), 3:3 Knöll (59.), 3:4 Müller (69.), 4:4 Hübner (73.), 4:5 Knöll (79.), 5:5 Hübner (87., FE)

Spielberichte vom Wochenende:

Viktoria Urberach II - SV Sickenhofen 8:0 (2:0). Auch in der Höhe geht der Sieg in Ordnung", sagte Viktoria-Trainer Ercan Dursun nach der einseitigen Partie.
Tore: 1:0 Bayraktaroglu (8.), 2:0 Karakut (26.), 3:0 Schröter (51.), 4:0 Saul (54.), 5:0 Cavallo (59.), 6:0 Scharko (64.), 7:0 De Bernardo (87.), 8:0 Schröter (88.)

TV Semd - SV Reinheim II 1:0 (1:0). "Das war ein starkes Spiel, mit einem letztlich glücklichen Sieg für uns", sagte Semds Vorsitzender Ulrich Bock.
Tor: 1:0 Ollesch (34.)

Kickers Hergershausen - FSV Spachbrücken II 5:0 (2:0). "Das war ein Pflichtsieg für uns, Spachbrücken war sehr defensiv eingestellt", meinte Kickers-Trainer Siggi Kratz.
Tore: 1:0 Aliqkai (20.), 2:0 Michele D` Arelli (44.), 3:0 Kraus (55.), 4:0 Sirna (83.), 5:0 Aliqkai (88.)

GSV Gundernhausen - TSV Klein-Umstadt 3:2 (1:1). Gundernhausen machte zweimal einen Rückstand wett und feierte einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt.
Tore: 0:1 Valentin (18.), 1:1 Soezer (40.), 1:2 Knöll (61.), 2:2 Schantz (77.), 3:2 Linzing (80.)

FC Ueberau - TSV Harreshausen 1:5 (0:1). Nach einer guten Stunde glich Ueberau überraschend zum 1:1 aus. In den folgenden zehn Minuten zog Harreshausen durch drei Tore aber davon.
Tore: 0:1 Preissler (16.), 1:1 Bölükbasi (62.), 1:2 Michalski (63.), 1:3 Kattner (64.), 1:4 Kulas (74.), 1:5 Kilinc (80.)

PSV Groß-Umstadt - TSV Richen II 6:1 (3:0). Die Portugiesen waren klar überlegen.
Tore: Antunes (2), Victor Faria (2), Ferreira, Filipe Faria - Steinmetz