In der Relegation zur B-Liga Dieburg feierte der TSV Richen II am Montag gegen den FSV Schlierbach einen knappen Sieg. Das Rückspiel in Schlierbach findet bereits am Mittwoch statt.
Schlierbach zunächst stärker

Die Richener behielten mit 1:0 (0:0) die Oberhand, Mike Leistner erzielte in der 79. Minute per Foulelfmeter das Tor für den Tabellenzweiten der C-Liga.  "Das war ein gutklassiges und temporeiches Spiel", berichtete Richens Sprecher René Wagenknecht: "Die ersten 15 Minuten waren ausgeglichen. Dann kam Schlierbach mächtig auf und hatte drei, vier glasklare Chancen. Da hätten die Gäste eigentlich in Führung gehen müssen, sie haben ihre Möglichkeiten aber nicht genutzt. Gegen Ende der ersten Hälfte wurde es wieder etwas ausgeglichener." In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer veränderte Kräfteverhältnisse. René Wagenknecht: "Der zweite Durchgang begann etwas ruhiger, etwa ab der 55. Minute haben wir dann aber Gas gegeben, die Schlierbacher haben langsam abgebaut. Auch wir haben aber unsere Chancen, die nicht ganz so klar wie die der Schlierbacher in der ersten Hälfte waren, zunächst nicht genutzt." Mit einem Foulelfmeter, den Mike Leistner verwandelte, kamen die Richener aber zum einzigen Tor des Spiels. Damit verschaffte sich der TSV eine ordentliche Ausgangsposition für das Rückspiel am Mittwoch (19 Uhr) in Schlierbach.
Tor: 1:0 Leistner (79., FE)