Tabellenführer TS Ober-Roden II hat in der B-Liga seinen Vorsprung ausgebaut. Durch zwei Tore in der Schlussphase gewann Ober-Roden bei Mosbach/Radheim mit 2:0. Die TS hat nun fünf Punklte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Hergershausen.
SG Mosbach/Radheim - TS Ober-Roden II 0:2 (0:0). „Das war eine richtig schwere Geburt“, sagte TS-Trainer Werner Jozic: „In der ersten Hälfte hatten beide Mannschaften gute Chancen, etwa ab der 60. Minute waren wir dann am Drücker und hätten schon früher das 1:0 machen müssen.“
Tore: 0:1 Reeh (81.), 0:2 Biskic (89.)

Kickers Hergershausen - TSV Lengfeld II 2:2 (2:1). Zweimal glichen die Gäste eine Hergershausener Führung aus. „Das Unentschieden geht in Ordnung, vor allem die erste Hälfte war stark von beiden Mannschaften“, sagte Kickers-Sprecher Ali Tekin. 
Tore: 1:0 Sirna (19.), 1:1 Souto (25.), 2:1 Sirna (31.), 2:2 Hess (52.)

TSV Harreshausen - SV Münster II 3:1 (1:1). „Die erste Hälfte war ausgeglichen, vielleicht hatte Münster sogar leichte Vorteile. Im zweiten Abschnitt waren wir dann besser“, sagte Harreshausens Sprecher Sandro Sale.
Tore: 0:1 Konakci (5.), 1:1 Michalski (33.),  2:1 Noll (66.), 3:1 Michalski (75.) - Rot: Geier (80., Münster)

Viktoria Urberach II - TV Semd 3:3 (2:2). Das Semder Ausgleichstor fiel in der Schlussminute. „Wir müssen das 3:2 nach Hause fahren. So haben wir uns heute leider nicht für eine gute Leistung mit drei Punkten belohnt“, sagte Viktoria-Trainer Thomas Weiland.  
Tore: 0:1 Lauter (8.), 1:1 Bayraktaroglu (30.), 1:2 Lauter (32.), 2:2 Schüler (38.), 3:2 Andzejzuk (82.), 3:3 Ollesch (90.)

TSV Klein-Umstadt - SV Reinheim II 4:0 (1:0). Ein letztlich klarer Sieg für die Hausherren.
Tore: 1:0 Ryback (15.), 2:0 Knust (49.), 3:0, 4:0  Valentin (58., 74.)

FC Ueberau - TSV Ober-Klingen 6:1 (2:0). Ueberau war klar überlegen, Aktürk traf dreifach.
Tore: 1:0 Aktürk (4.), 2:0 Aktürk (17.), 3:0 Nguyen (51.), 4:0 Gress (53.), 4:1 Bender (58.), 5:1 Aktürk (60.), 6:1 Maurer (84.) - Gelb-Rot: Pal (89., Ober-Klingen)

TSV Altheim - Viktoria Dieburg 3:0 (2:0). „Wir haben insgesamt ein gutes Spiel gemacht, allerdings ist unser Sieg um drei, vier Tore zu niedrig ausgefallen. Wir haben riesige Chancen vergeben“, sagte Altehims Trainer Uwe Jung.
Tore: 1:0 Weihert (20.), 2:0 Piske (44.), 3:0 Pompizzi (65.) 

GSV Gundernhausen - FSV Schlierbach 3:1 (1:0). Gundernhausen war die bessere Mannschaft.
Tore: 1:0 Brenndörfer (15.), 2:0 Barthel (63.), 3:0 Barthel (89.), 3:1 Reining (90., +4)