Dritter Sieg für den SV Münster in der Gruppenliga Darmstadt. Gegen den VfR Fehlheim gewann das Team von Trainer Naser Selmanaj mit 4:0. Eine Niederlage kassierte dagegen Aufsteiger TSV Lengfeld.

Tabelle & Statistik Gruppenliga Darmstadt

Bildergalerie SV Münster - VfR Fehlheim

SV Münster – VfR Fehlheim 4:0 (0:0).
Die Münsterer gewannen auch ihr drittes Saisonspiel, das Team vpn Trainer Naser Selmanaj behauptete dadurch die Tabellenführung. Mark Braun brachte Münster mit einem Doppelschlag in der Anfangsphase der zweiten Hälfte auf die Siegerstraße. Beide Male kam die Vorarbeit von Arian Sahitolli. Sahitolli selbst mit einer schönen Einzelaktion und Martyn Turkowicz per Kopf erzielten die weiteren Tore. Arian Sahitolli und Adrian Postall hatten zudem Pech mit Pfostenschüssen. „In der ersten Hälfte waren dir noch nicht richtig im Spiel, da war Fehlheim gleichwertig. Nach der Pause hat man gemerkt, dass ein Ruck durch die Mannschaft gegangen ist. Letztlich haben wir hochverdient gewonnen“, sagte SV-Vorstand Dieter Huther. „Schön war außerdem, dass wir erstmals ohne Gegentor geblieben sind“, meinte Huther nach dem dritten Sieg im dritten Spiel. Am Sonntag wartet auf die Münsterer das Spitzenspiel beim VfB Ginsheim II, der ebenfalls seine ersten drei Spiele gewonnen hat.
SV Münster: Petrinec, Ries (73. Defigus), Wolf, Deumlich, Braun, Postall, Arian Sahitolli, Köllhofer (57. Lampevski), Turkowicz (80. Butt), Biskic, Anton Sahitolli
Tore: 1:0, 2:0 Braun (53., 59.), 3:0 Arian Sahitolli (71.), 4:0 Turkowicz (75.)

TSV Höchst - TSV Lengfeld 3:0 (2:0). Lengfelds Torjäger Rico Blecher erledigte Aufsteiger Lengfeld beinahe im Alleingang. Höchst war überlegen, Lengfeld in der Offensive zu ungefährlich.
Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Blecher (14., 20., 62.)