In einem vorgezogenen Spiel des dritten Spieltages der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald gewann Aufsteiger Viktoria Klein-Zimmern bei Viktoria Schaafheim. Ein 43Jähriger war der entscheidende Mann.
Platzverweis für Meyer

Klein-Zimmerns Spielertrainer Mark Schierenberg traf beim 3:1 (1:1)-Sieg in Schaafheim nämlich doppelt. Dabei waren die Schaafheimer, die am Wochenende Kerb feiern, nach einer Viertelstunde in Führung gegangen, Mark Schierenberg glich aber postwendend aus und legte nach einer guten Stunde das zweite Tor nach. Die Entscheidung fiel kurz vor Schluss durch ein Elfmetertor, in dieser Szene flog Schaafheims Keeper Dennis Meyer wegen Foulspiels vom Platz. "Die erste Hälfte war ausgeglichen, im zweiten Abschnitt waren wir dominant", sagte Klein-Zimmerns Sprecher Jens Emmerich: "Mit sechs Punkten aus vier Spielen sind wir zufrieden."

Statistik

Tore: 1:0 Schornstein (15.), 1:1 Schierenberg (17.), 1:2 Schierenberg (65.), 1:3 Müller (88., FE) – Gelb-Rot: Barthelmes (75., Klein-Zimmern), Meyer (87., Schaafheim)