Am Donnerstag trennten sich in der A-Liga Dieburg in einem vorgezogenen Spiel der FSV Groß-Zimmern und der SV Heubach remis. Groß-Zimmerns Noch-Spielertrainer Steffen Friedrich traf dabei auf seine künftige Mannschaft, die er in der neuen Saison trainieren wird.

FSV Groß-Zimmern - SV Heubach 2:2 (0:2). "Die erste Hälfte haben wir verpennt, nach der Pause haben wir dann gezeigt, dass wir auch Fußball spielen können. Da hätten wir das Spiel durchaus auch noch gewinnen können", sagte Groß-Zimmerns Vorsitzender Harald Herbert.
Tore: 0:1 Bernstein (10.), 0:2 Musel (25.), 1:2 Sarikaya (55.), 2:2 Zeyrek (77.)