Das Hessenpokal-Achtelfinale zwischen der Turnerschaft Ober-Roden und den Offenbacher Kickers findet nicht auf dem TS-Gelände, sondern im Maingau-Energie-Stadion in Jügesheim statt. Gespielt wird auf dem Platz der TGS Jügesheim.
Treffen auf halber Strecke zwischen Ober-Roden und Offenbach

Am geplanten Termin ändert sich nichts. Die Partie wird am Mittwoch, den 30. September um 19 Uhr angepfiffen. Die TS-Verantwortlichen haben sich zu der Verlegung entschlossen, da der Hauptplatz des Sportgeländes an der Walter-Kolb-Straße nicht über eine Flutlichtanlage verfügt. Im Oktober 2013 hatte die TS zwar schon einmal ein Hessenpokal-Achtelfinale gegen einen Regionalligisten auf dem kleineren Kunstrasenplatz ausgetragen. Gegner Hessen Kassel brachte damals unter der Woche aber nur wenige Fans mit. Gegen den OFC tritt die TS somit quasi auf halber Strecke zwischen Ober-Roden und Offenbach an. Für die Kickers ist der TGS-Platz kein unbekanntes Terrain. Sie bestritten in Jügesheim schon mehrfach Testspiele, zuletzt traten sie im Januar diesen Jahres im Maingau-Energie-Stadion gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern an.