Sieg und Niederlage gab es am Wochenende aus Rödermärker Sicht in der Verbandsliga Süd. Für den Sieg war die Viktoria zuständig, die TS verlor beim Spitzenreiter.
Viktoria jetzt Siebter

Gegen den SSV Lindheim gab es für die Urberacher einen 4:0 (2:0)-Erfolg. Baba Awal Mouhaman traf doppelt, die weiteren Tore erzielten Patryk Czerwinski und Bastian Schimak. Die Viktoria hat nach vier Spielen fünf Punkte auf dem Konto und ist Siebter.
Ausführlicher Spielbericht Viktoria Urberach - SSV Lindheim

Barnes schießt TS ab

Dagegen bleibt die TS Ober-Roden als Zwölfter bei drei Punkten stehen, das 0:2 beim Spitzenreiter Rot-Weiss Frankfurt bedeutete die dritte Niederlage in Folge. Die Tore für die Frankfurer erzielte mit Patrick Barnes ein ehemaliger Spieler von Viktoria Urberach. Die TS zeigte trotz erheblicher Personalprobleme eine gute Leistung, musste dennoch erneut als Verlierer den Platz verlassen.
Ausführlicher Spielbericht RW Frankfurt - TS Ober-Roden

Noch 2 Wochen bis zum Derby

Am 6. September kommt es in der Verbandsliga zum Derby zwischen der Viktoria und der TS. Davor tritt Ober-Roden am kommenden Sonntag gegen den noch sieglosen SV Somborn an, Urberach  spielt bei der SG Bruchköbel, die ebenfalls noch keinen Sieg eingefahren hat.