{mosmodule module=ad1}
Die Spiele der zweiten Runde des Kreispokals im Überblick.

Bildergalerie TG Ober-Roden - TSV Langstadt


Donnerstag, 8.9.

Viktoria Klein-Zimmern – FSV Groß-Zimmern 11:2 (2:1). Wie angekündigt trat Klein-Zimmern ist Bestbesetzung, Groß-Zimmern überwiegend mit Spielern aus der zweiten Mannschaft an. Überraschend machte Groß-Zimmern zunächst einen 0:2-Rückstand wett. „Da hat bei uns eine zeitlang die Konzentration gefehlt“, sagte Klein-Zimmerns Sprecher Walter Wenchel. Danach drehte Klein-Zimmern aber auf.
Tore: 1:0 Herberg (1.), 2:0 Bernhard (22.), 2:1 Seladin (44.), 2:2 D. Misev (49., Foulelfmeter), 3:2 Schierenberg (53.), 4:2 Herberg (54.), 5:2 Schierenberg (62.), 6:2 Rigatelli (64.), 7:2 Herberg (67.), 8:2 Herberg (69.), 9:2 Bernhard (74.), 10:2 Pilz (82.), 11:2 Pilz (88.)

Dienstag, 13.9.
SC Hassia Dieburg -  Viktoria Urberach 1:4

Mittwoch, 14.9.
Viktoria Kleestadt - Viktoria Aschaffenburg 2:5 (0:2)
. Aschaffenburg trat mit einer gemischten Mannschaft aus Spielern der ersten und zweiten Mannschaft an. "Insgesamt haben wir ganz gut mitgehalten", sagte Kleestadts Sprecher Jürgen Rutsch.
Tore: 0:1, 0:2 Koukalias (15., 28.), 0:3 Witzel (49.), 1:3 Uyar (68.), 2:3 Krug (72., Eigentor), 2:4 Witzel (89.), 2:5 Beser (90.)

Donnerstag, 15.9.
TSV Altheim – FV Eppertshausen 2:1 (1:1) n. V.
Der B-Ligist geriet zwar in Rückstand, siegte letztlich nach 120 Minuten dennoch verdient.
Tore: 0:1 Neumann (40., Eigentor), 1:1 Weihert (45., Foulelfmeter) , 2:1 Wissel (115.)

Mittwoch, 21.9.
SV Hering - SV Sickenhofen 0:1


Samstag,  24.9.
SV Dorndiel – SV Münster 1:0 (0:0).
Münster trat mit der zweiten Mannschaft an und kassierte eine verdiente Niederlage.
Tor: 1:0 Haas (61.)

Dienstag, 27.9.
TG Ober-Roden - TSV Langstadt 1:2 (1:1).
Gruppenligist Langstadt gewann beim  A-Ligisten TG Ober-Roden nur knapp. „Wir haben uns gut aus der Affäre gezogen. Es war ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel“, sagte Ober-Rodens Abteilungsleiter Stefan Hitzel nach der Partie auf dem engen TG-Nebenplatz. Erik Baltrusch brachte Ober-Roden in der zwölften Minute sogar in Führung, Bejamin Zoller (35.) glich für Langstadt aus. In der 50. Minute erzielte Daniel Ballmann den 2:1-Siegtreffer für die Langstädter.
Tore: 1:0 Baltrusch (12.), 1:1 Zoller (35.), 1:2 Ballmann (50.)

Donnerstag, 29.9.
Germania Babenhausen – Spvgg. Groß-Umstadt (19 Uhr)

SV Heubach - KSG Georgenhausen (19 Uhr)

TSV Harreshausen - FSV Münster (19 Uhr)