Dank einer starken Leistung besiegte Viktoria Klein-Zimmern am Donnerstag in einem Nachholspiel der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald den Tabellenführer FV Mümling-Grumbach mit 2:0 (1:0).

Klein-Zimmern erstmals ohne Gegentor

Klein-Zimmern hatte ein Chancenplus.  „Das war ein sehr gutes Spiel von uns, das erste Mal in dieser Saison sind wir ohne Gegentor geblieben“, freute sich Klein-Zimmerns Sprecher Jens Emmerich über die Tore von Steve Ollesch und Johannes Wiedekind und den Sieg gegen den Spitzenreiter, durch den Klein-Zimmern sich auf Platz drei verbesserte. Das Spiel war in der Schlussphase für etwa zehn Minuten unterbrochen, da ein Zuschauer und der Mümling-Grumbacher Torhüter aneinandergerieten.

Statistik

Tor: 1:0 Ollesch (26.), 2:0 Wiedekind (90., +6.) - Gelb-Rot: Stroh (90., +7., Klein-Zimmern)

Tabelle & Statistik KOL