Tabellenführer PSV Groß-Umstadt ist nach dem 5:1-Sieg gegen den SC Hassia Dieburg II weiter ungeschlagen. Der Tabellenzweite DJK Viktoria Dieburg behielt mit 4:1 (3:0) gegen den TSV Lengfeld II die Oberhand.

PSV Groß-Umstadt - SC Hassia Dieburg II 5:1 (3:1). „Die Portugiesen waren schon stärker, der Sieg ist allerdings etwas zu hoch ausgefallen“, sagte Hassia-Spieler Matthias Enders.
Tore: 1:0 Fonseca (25.), 2:0 Oliveira de Faria (38.), 3:0 Bravic (41.), 3:1 Gökce (43.), 4:1 Fonseca (70.), 5:1 Bravic (75.) - Bes. Vork.: Groß-Umstadts Dinis da Silva hält Foulelfmeter von Matthias Enders (40.)

Viktoria Dieburg - TSV Lengfeld II 4:1 (3:0). „Die erste Hälfte war richtig stark von uns. Nach der Pause hat die Mannschaft dann etwas zu viel Gas rausgenommen“, sagte Dieburgs Sprecher Manfred Kähler.
Tore: 1:0 Bienert (25.), 2:0 Häntschel (34.), 3:0 Novoa Aguilar (43.), 3:1 Heiss (86.), 4:1 Mann (88.)

TS Ober-Roden III - SG Raibach/Umstadt 4:0 (3:0). Aufsteiger TS gewann deutlich. Massimo Buonomo brachte die Mannschaft von Trainer Ralf Mieth bereits in der ersten Minute in Führung, insgesamt erzielte er drei Tore. Martin Scharf bereitete alle Buonomo-Tore vor und traf selbst einmal.
Tore: 1:0 Buonomo (1.), 2:0 Buonomo (18.), 3:0 Scharf (33.), 4:0 Buonomo (46.)

TV Semd - TSV Klein-Umstadt 2:0 (1:0). Semd siegte verdient.
Tore: 1:0 Boll (16.), 2:0 Boll (88.)

Kickers Hergershausen - GSV Gundernhausen 1:1 (0:0). Immerhin erzielte Hergershausen mit zwei Mann in Unterzahl in der 90. Minute noch den Ausgleich. „Die erste Hälfte haben wir etwas verschlafen, insgesamt war ein kein gutes Spiel“, sagte Kickers-Sprecher Hanno Krieger.
Tore: 0:1 Gecili (47.), 1:1 Tekin (90.) - Rot: Schneck (85. Hergershausen), Liebald (90., Hergershausen)

SV Sickenhofen - SG Niedernhausen/Rohrbach 1:3 (0:2). Der Tabellenvierte Sickenhofen kassierte einen Rückschlag. Das Tor zum 1:3 von Felix Radtke kam zu spät. 
Tore: 0:1 Amiri (24.), 0:2 Braune (45.), 0:3 Peter (55.), 1:3 Radtke (77.)