Die SG Mosbach/Radheim gewann das Spitzenspiel in der B-Liga gegen Kickers Hergershausen mit 3:1 und übernahm von Viktoria Urberach II wieder Platz eins. Schlusslicht Ueberau gewann sein erstes Spiel.
SG Mosbach/Radheim - Kickers Hergershausen 3:1 (1:1). Paul Daniel erzielte alle drei Tore der Gastgeber. "Wir haben die Hergershausener heute über die Standardsituationen geknackt. Das Spiel war sehr umkämpft, in der zweiten Hälfte auch ruppig", sagte SG-Sprecher Gerhard Bunke.
Tore: 1:0 Paul Daniel (20.), 1:1 Sirna (27.), 2:1 Paul Daniel (61.), 3:1 Paul Daniel (88.)

SV Münster II - TSV Harreshausen 1:0 (0:0). Mark Braun erzielte in der 83. Minute das einzige Tor. "Wir waren überlegen, das war ein verdienter Sieg. Wir hatten allerdings Probleme mit der Chancenverwertung", sagte Münsters Trainer Matthias Wanitschek. In der Schlussphase flogen gleich vier Harreshäuser vom Platz. Zu den Platzverweisen wollte sich Harreshausens Abteilungsleiter Sandro Sale nicht äußern, wohl aber zum sonstigen Spielverlauf: "In der ersten Hälfte war Münster klar besser, nach der Pause sind wir dann besser ins Spiel gekommen. Ein Unentschieden wäre durchaus verdient gewesen."
Tor: 1:0 Braun (83.) - Gelb-Rot: Kulas (85., Harreshausen), Günther (90., +4, Harreshausen) - Rot: Scheuermann (89., Harreshausen), Kattner (nach dem Spiel, Harreshausen)

TSV Richen II - FC Ueberau 1:2 (0:0). Schlusslicht Ueberau feierte seinen ersten Sieg.  "Dabei war das 90 Minuten lang ein Spiel auf ein Tor, wir hatten gefühlt 20 tausendprozentige Chancen. Die Ueberauer haben mit ihren beiden einzigen Chancen zwei Tore gemacht", sagte Richens Sprecher René Wagenknecht.
Tore: 0:1 Yildiz (28.), 0:2 Knosala (65.), 1:2 Eidmann (87.)

Viktoria Dieburg - GSV Gundernhausen 3:0 (2:0). "Es gab auf beiden Seiten viele Chancen, das Spiel hätte auch 10:5 ausgehen können. Unser Sieg war vor allem aufgrund unserer starken ersten Hälfte verdient", sagte Peter Busch vom Dieburger Spielausschuss.
Tore: 1:0 Starosta (14.), 2:0 Novoa-Aguilar (28.), 3:0 Novoa-Aguilar (90., +2) - Bes. Vork: Dieburgs Rosskopf schießt Foulelfmeter über das Tor (73.)

TSV Klein-Umstadt - TV Semd 4:0 (2:0). "Das Ergebnis war etwas klarer, als es der Spielverlauf war", sagte Klein-Umstadts Sprecher Gerhard Jungermann. Zwei der vier Tore der Hausherren fielen in den Schlussminuten.
Tore: 1:0 Zoller (2.), 2:0 Knust (44.), 3:0 Heil-Fowler (84.), 4:0 P. Müller (88.)

SV Sickenhofen - TSV Lengfeld II 0:0. "Wir hätten eigentlich gewinnen müssen. Es war ein Spiel auf ein Tor, der Treffer ist aber einfach nicht gefallen", sagte Sickenhofens Trainer Harald Bernhardt.

Spielberichte Donnerstag:

FSV Spachbrücken II - Viktoria Urberach II 1:12 (1:5). Özgün und Karakut trafen beim Kantersieg dreifach.
Tore: 0:1 Schröter (2.), 0:2, 0:3 Özgün (16., 25.), 0:4 Inguanta (32.), 1:4 Pitz (33.), 1:5 Schröter (37.), 1:6 Karakut (54.), 1:7 Piske (60.), 1:8 Karakut (63.), 1:9 Özgün (70.), 1:10 Saul (77.), 1:11 Scharko (89.), 1:12 Karakut (90.)

SV Sickenhofen - TSV Richen II 1:2 (0:1). Sickenhofen machte weitgehend das Spiel, die Richener waren aber konsequent in der Chancenverwertung.
Tore: 0:1 Pfeffermann (16.), 0:2 Lajos (32.), 1:2 Tat (70. FE)