Tabellenführer TS Ober-Roden II baute trotz des 1:1 gegen den TSV Klein-Umstadt den Vorsprung auf den Tabellenzweiten TSV Altheim auf sieben Punkte aus. Altheim verlor überraschend deutlich mit 1:4 bei der SG Mosbach/Radheim.
TS Ober-Roden II – TSV Klein-Umstadt 1:1 (1:1). "Wir haben uns sehr schwer getan. Uns ist es nicht gelungen, das Abwehrbollwerk der Klein-Umstädter zu knacken. Die Gäste haben gut verteidigt, außerdem waren sie durch Konter immer gefährlich. Das Unentschieden geht in Ordnung“, sagte TS-Trainer Oliver Hitzel-Kronenberg. Kommenden Sonntag kommt es zum Soitzenspiel gegen den TSV Altheim.
Tore: 1:0 Fraccica (9.), 1:1 Valentin (25.)

SG Mosbach/Radheim – TSV Altheim 4:1 (2:0). „Dabei war das Spiel eigentlich sehr ausgeglichen, vor allem in der ersten Hälfte“, sagte Mosbach/Radheims Sprecher Frank Kurz. Die beiden Tore in der ersten Hälfte resultierten aus Standardsituationen, zwölf Sekunden nach Wiederanpfiff legte Mosbach/Radheim das vorentscheidende 3:0 nach. „Dann war das Spiel eigentlich gelaufen“, so Frank Kurz.
Tore: 1:0 Paul Daniel (13.), 2:0 Paul Daniel (25., FE), 3:0 Max Daniel (46.), 3:1 Weihert (80., HE), 4:1 Lederer (88., FE) – Gelb-Rot: nr. 11 (75., Altheim )

TSV Harreshausen – FC Ueberau 6:1 (4:0).  „Das war von Anfang an zu sehen, dass wir das Spiel unbedingt gewinnen wollten“, sagte Harreshausens Abteilungsleiter Sandro Sale.
Tore: 1:0 Yakut (15.), 2:0 Hartmann (38.), 3:0 Hartmann (41.), 4:0 Yakut (45.), 4:1 Gress (46., FE), 5:1 Yakut (63.), 6:1 Kulas (90.)

TSV Lengfeld II – Viktoria Dieburg 0:4 (0:2). „Das war Einbahnstraßenfußball, Lengfeld hatte nur eine Chance“, sagte Dieburgs Vorsitzender Oliver Löw.
Tore: 0:1 Starosta (9.), 0:2 Vischer (21.), 0:3 Mann (71.), 0.4 Starosta (81.) - Rot: Dönmez (83., Dieburg)

Viktoria Urberach II – Kickers Hergershausen 2:6 (1:2). „Das war in der ersten Hälfte ein Spiel auf Augenhöhe“, sagte Viktoria-Trainer Thomas Weiland. Vor allem in der zweiten Hälfte nutzte Hergershausen gegen am Ende nur noch neun Urberacher seine Chancen aber konsequent.
Tore: 1:0 Scharko (16.), 1:1 Korkmaz (21.), 1:2 Pereira da Costa (37., FE), 1:3 Korkmaz (50.), 1:4 Messina (65.), 2:4 Schneider (72., Eigentor), 2:5 Kuipers (87.), 2:6 Daniele D`Arelli (90., +1)  – Gelb-Rot: Bayraktaroglu (59., Urberach), Weiland (67., Urberach)

GSV Gundernhausen – SV Münster II 1:2 (0:2). Münster stellte bereits in der ersten Hälfte die Weichen auf Sieg.
Tore: 0:1 René Postall (9.), 0:2 Rosskopf (34.), 1:2 Helfrich (87., HE)

TV Semd – SV Reinheim II 1:0 (1:0). "Wir mussten bis zum Schluss zittern, das war ein hart umkämpftes Spiel. Letztlich haben wir aber verdient gewonnen", sagte Semds Vorsitzender Ulrich Bock.
Tor: 1:0 Werkmann (44.)

FSV Schlierbach – TSV Ober-Klingen 1:1 (1:1). Schlierbach kam gut ins Spiel, musste dann aber den Ausgleich hinnehmen. "In der zweiten Hälfte war es ein Spiel auf ein Tor, wir waren drückend überlegen. Der Ober-Klingener Torwart hat stark gehalten", sagte Schlierbachs Sprecher Euler.
Tore: 1:0 Reining (10.), 1:1 Schmidt (32.)