Für den FV Eppertshausen standen in der A-Liga innerhalb von 48 Stunden zwei Nachholspiele statt. Beide gewann der FVE und erzielte dabei zehn Tore.

Tabellen und Statistik A Dieburg

19. Mai: FV Eppertshausen - FC Niedernhausen 8:0 (2:0). Patrick Pesante erzielte drei Tore, Kim Nowak war zweimal erfolgreich. "In der ersten Hälfte hat Niedernhausen noch einigermaßen mitgehalten, nach der Pause sind sie dann völlig eingebrochen. Es hätte auch locker 10:0 oder 12:0 ausgehen können", sagte Eppertshausen Sprecher Karl-Heinz Kraus.
Tore: 1:0 Nowak (27.), 2:0 Yakut (37.), 3:0 Nowak (49.), 4:0 Pesante (60.), 5:0 Euler (66.), 6:0 Butt (81.), 7:0 Pesante (87.), 8:0 Pesante (86.)

17. Mai: FV Eppertshausen - FSV Groß-Zimmern 2:1 (0:1). Zunächst sah es nicht nach einem Sieg für den FVE aus. Groß-Zimmern ging verdient in Führung. „Die erste Hälfte gehörte dem FSV, nach der Pause hat sich das Blatt aber total gewendet. Wir waren spielbestimmend und haben zwei unserer Chancen genutzt“, sagte FVE-Sprecher Karl-Heinz Kraus. Spielertrainer Kurosh Heidari wechselte sich selbst ein und erzielte den Siegtreffer. „So gut wie in der zweiten Hälfte heute haben wir schon viele Wochen nicht mehr gespielt“, so Kraus. 
Tore: 0:1 Sarikaya (35.), 1:1 Yakut (51.), 2:1 Heidari (74.)