1:4-Niederlagen gab es in der Gruppenliga Darmstadt für den SV Münster und Hassia Dieburg. Noch eine Parallele: Münster und Dieburg waren früh in Führung gegangen, verloren dann aber noch klar.

VFR Fehlheim - SV Münster 4:1 (2:1). Münster verlor beim neuen Spitzenreiter deutlch. Fehlheims Christoph Geiß erzielte drei Tore. Die Niederlage der Münsterer ging laut Trainer Naser Selmanaj in Ordnung. „Fehlheim hat schon eine spielstarke Mannschaft, allerdings war das Ergebnis um zwei Tore zu hoch. Wenn wir uns etwas cleverer angestellt hätten, wäre auch ein Punkt drin gewesen. Bei den Gegentoren haben wir es den Fehlheimern zu einfach gemacht“, so Selmanaj. Dabei ging Münster bereits nach acht Minuten durch ein schön heraus gespieltes Tor von Daniel Lampevski in Führung. Fehlheim drehte das Spiel bereits in der ersten Hälfte, für Münster vergaben Tim Deumlich (15.) und Daniel Lampevski (38.) gute Möglichkeiten. Nach der Pause legten die Fehlheimer zwei Tore nach, für Münster hatten Martyn Turkowicz, Daniel Lampevski und  Kevin Beyerle Chancen.
SV Münster: Zeljko, Seib, Ries (85. Beyerle), Deumlich, Huther, Lorenz, Lampevski, Schrom, Zvonimir Biskic, Anton Sahitolli, Naim (66. Turkowicz)
Tore: 0:1 Lampevski (8.), 1:1 Geiß (17.), 2:1 Geiß (32.), 3:1 Schwerdt (77.), 4:1 Geiß (85.)

SV Nauheim - SC Hassia Dieburg 4:1 (2:1). „Jeweils die erste Viertelstunde in beiden Hälften war gut von uns“, sagte Dieburgs Spielausschussvorsitzender Roland Jaensch. Ansonsten bestimmte Nauheim das Spiel. Nach einem schönen Spielzug brachte Pierre Kampka die Hassia früh in Führung. Kurz drauf wurde Kampka auf dem alten Kunstrasenplatz bei einem ähnlichen  Spielzug wegen einer angeblichen Abseitsstellung zurückgepfiffen. Im weiteren Spielverlauf war Nauheim allerdings stärker. „Der Nauheimer Sieg geht in Ordnung“, so Roland Jaensch.  ey
SC Hassia Dieburg: Meister, Böttler, Fabio da Silva Machado, Karacha, Pierre Kampka, Torsten Schnitzer, Capobianco, Baumbach (76. Schönig), Güney (71. Durmus), Embaye (46. Benjamin Kampka), Robin Schnitzer
Tore: 0:1 Pierre Kampka (6.), 1:1 De Leo (20.), 2:1 De Leo (33.), 3:1 Hofem (66.), 4:1 Hofem (73.)  - Gelb-Rot: Durmus (90., +3, Dieburg)

Tabelle & Statistik Gruppenliga Darmstadt