In der Gruppenliga Darmstadt holte die abstiegsbedrohte Germania Babenhausen ein wichtiges Remis. 1:1 endete die Partie beim TSV Lengfeld. Nach 19 Minuten stand der Endstand bereits fest. Es gab drei Platzverweise.

Lauria trifft für Germania

Zunächst ging Lengfeld durch Pfister mit 1:0 in Führung (11.). Acht Minuten später egalisierte Pasquale Lauria für die engagierten Gäste zum 1:1-Ausgleich. In der kampfbetonten Partie war das bereits der Endstand, den Punkt rettetete die Germania nach Ampelkarten für Hippe und Castro in Unterzahl. Trainer Güngör Bayrak sagte: "Heute war die Einstellung der Mannschaft um einiges besser als gegen Ober-Roden. Sie hat wie gegen Nauheim gezeigt, dass wir bestehen können."
Germania Babenhausen: Haefner - Darici, Hippe, Tat, Romeo - Sternheimer, Haberkorn, Defigus, Wörtche (61. Ustabasi) - Castro, Lauria.
Tore: 1:0 Pfister (11.), 1:1 Lauria (19.) - Gelb-Rot: Hippe (41./Germania), Castro (73./Germania), Weiler (82./Lengfeld)